Sonntag, 18. April 2010

Nacirons Vampire

Nacirons Vampire: Eine neue Vampirsaga nimmt ihren Anfang...
"Nacirons Vampire - Sakrileg ist ein gelungener Auftakt zu einer Vampirreihe und macht deutlich Appetit auf mehr. Das Buch bleibt durchgängig spannend und beflügelt die Fantasie des Lesers.

Vor allem geeignet für Kenner des Vampirgenres, aber auch für Neueinsteiger unbedingt empfehlenswert. "
--timeforfantasy.de, Stand 26.08.2008
"Der Autor mischt alte Vampirweisheiten mit neuen Ideen, was dem Buch eine besondere Attraktivität verleiht. Vampire werden hier nicht als blutrünstige Dämonen der Nacht dargestellt, sondern als intelligente und berechnende Wesen. Dennoch ist es für den Leser unmöglich die Handlung vorauszusehen.

Obwohl die Handlung logisch erscheint, hält der Autor für den Leser und seine Hauptcharaktere immer wieder Überraschungen bereit, die das Buch spannend und reizvoll machen. "
-- timeforfantasy.de, Stand 26.08.2008



Nacirons Vampire ~ Sakrileg

Frankreich, 1119 n. Chr.

Hilo überlebt die Grauen des Krieges und befürchtet eine Zukunft in Sklaverei. Doch weit Schlimmeres droht dem jungen Mann, denn sein Blut ist zur Stärkung der mächtigen Vampirprinzessin Aliana vom Hause Imhotep vorgesehen.



Nacirons Vampire ~ Blutlinie

Das Haus Baphomet wurde von Vasallen um Hilfe in der Walachei gebeten, und die Vampirfürstin Aliana untersucht mit ihrem menschlichen Begleiter Naciron die mysterösen Geschehnisse.

> Zum Roman

Nacirons Vampire ~ Himmelfahrt


Was, wenn Götter selbst lieben, Teil der Liebe sind? Vielleicht entsteht eine Kraft, die Welten schaffen kann. Die Welten verändern kann. Vielleicht ist Liebe der Ursprung hinter allem.

Wenn, dann gibt es nur eines, was stärker ist, als für einen Geliebten zu sterben. Für einen Geliebten leben.

Das Haus Baphomet und Naciron sieht sich einer großen Bedrohung ausgesetzt. Doch der Schlüssel zu jedem Geheimnis liegt in der Vergangenheit…

Kommentare:

Carol hat gesagt…

einfach super. hab alle 2 bücher in einer nacht ausgelesen. freu mich schon auf den 3. teil.

Oliver Szymanski hat gesagt…

Vielen Dank ;) Am dritten Teil wird schon fleissig gearbeitet...

Märi hat gesagt…

Wow die Bücher sind echt der hammer. Bin schon wahnsinnig gespannt auf den 3. Teil. Wann kommt der denn etwa?

Jonas Giese hat gesagt…

Hab die Bücher jetzt zum 3. mal gelesen und erst jetzt gesehen das Sie ebenfalls aus Dorsten kommen.
Die Welt ist klein.^^

Oliver Szymanski hat gesagt…

Oh, vielen Dank :) Und dann auch noch ein Gruß aus der Heimat ;) Der dritte Teil kommt wahrscheinlich im Frühjahr.

Anonym hat gesagt…

Also ich habe noch nie ein Buch gelesen und wollte eigentlich nur mal das ganze auf dem IPhone testen.Ich konnte nicht aufhören zu lesen.Das erste mal das mich ein Buch fesselt.Das erste mal das ich ein Buch gelesen habe.
Und jetzt wo ich weis das es einen 2.Teil gibt,ist das auch nicht das letzte mal.Weltklasse,ehrlich!

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
CatvonBones hat gesagt…

Einfach super die Bücher.Wieviel Bände sind denn geplant? Mir persönlich gefallen sie sogar noch besser als diverse andere Bücher, wo die Vampire Ausserirdische sind, oder wo die Vampire nur glitzern, wenn sie ins Sonnenlicht gehen. Einfach Klasse. Weiter so noch ganz, ganz viele Bände bitte.

Oliver Szymanski hat gesagt…

Hi, vielen Dank :) Momentan schreibe ich an der eher düsteren Midwinter Fantasy-Reihe, wenn aber ganz viele drängeln kann ich mich gern wieder den Vampiren widmen ;)

Michael hat gesagt…

Na dann drängele ich doch mal ganz doll für viele. Ein 4. Teil muss auf jeden Fall her!!!